Prinzip
Verantwortung.

Die Cassini AG versteht sich ganz wesentlich auch als Teil der Gesellschaft. Nachhaltigkeit und Verantwortung sind deshalb Grundpfeiler unseres Handelns. Dabei fördern wir die treibenden Kräfte unserer Gruppe: unsere Mitarbeiter.

Die digitale Transformation führt zu massiven Umwälzungen in unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Die Cassini Gruppe ist hier gestaltende Kraft. Wir wissen, dass wir in hohem Grad Verantwortung übernehmen müssen. Unser Nachhaltigkeits-Engagement ist deshalb umfassend und strategisch in unserer Gruppe verankert. Es basiert auf drei Säulen: gesellschaftliche Verantwortung sowie ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit.

Wir sind stolz darauf, dass die Initiative von unseren Mitarbeitern ausging. Darum fördern wir ihr Engagement auf breiter Ebene. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über unsere Philosophie, Leitlinien und konkrete Projekte der Nachhaltigkeit. Es sind auch Beispiele für Wärme und Mitmenschlichkeit. 

Für Kinder. Von Herzen.
Die Cassini Gruppe startet Weihnachtsaktionen.

Wer Dinge verändern will, kann darüber reden – oder etwas unternehmen. Nach dem Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, gehen drei Teams der Cassini Gruppe kurz vor Weihnachten für die nächste Generation in Aktion. Mit Herz und Hand unterstützen sie drei Einrichtungen für Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen und an Wendepunkten ihres Lebens.  
Erfahren Sie mehr über die Initiativen und schauen Sie öfters mal vorbei. Denn wir werden an dieser Stelle weiter über den Verlauf der Aktionen berichten und Fotos live stellen.
Die Cassini AG wünscht Ihnen im Namen aller Mitarbeiter ein frohes Fest und ein gesundes, erfolgreiches 2018.

Team Winterrefugium: Ein wetterfestes Zelt für Mädchen auf dem Weg zur Frau.
Das Projekt „Drachinzeit“ unterstützt Mädchen in der Zeit ihrer Pubertät und führt sie zu einer bewussten Entscheidung vom Teenager zur jungen Frau. Ein wichtiger Ort der begleiteten Veränderung ist das Domzelt. Es bietet Raum für persönliche Gespräche und den Erfahrungsaustausch mit Erwachsenen. 
Doch zurzeit ist das Zelt nicht regen- und winterfest. Das Cassini Team Winterrefugium will das ändern. Gemeinsam mit Eltern und Jugendlichen der „Drachinzeit“ wird am Domzelt eine neue Winterhaut befestigt sowie ein neuer Ofen und eine Tür eingebaut.

Mehr Informationen: 
www.drachinzeit.de
www.drachinzeit-film.de

Team Selbstversorgergarten: Hilfe für Kinder aus gewalttätigen Familien.
Das St. Vinzenz Jugendhilfe-Zentrum in Werl-Westönnen bietet Kindern und Jugendlichen aus sozialkritischen und gewalttätigen Familien ein Refugium in dörflicher Atmosphäre. Ziel ist es, sie auf ein selbstbestimmtes, geregeltes Leben und die Integration in die Gesellschaft vorzubereiten. Schwerpunkte des pädagogischen Konzepts sind die Nähe zu Natur und Tieren, gesunde Ernährung im Rahmen einer Selbstversorgung, aber auch Freude am Spiel.
Das Team der Cassini Gruppe wird die Einrichtung durch mehrere Aktionen unterstützen. Dazu gehört die Errichtung eines Gewächshauses und von Hochbeeten in kindgerechter Höhe als Beiträge zur Selbstversorgung. Im neuen Meerschweingehege können die Kinder und Jugendlichen demnächst Partnerschaften übernehmen und so Verantwortung lernen. Im abdeckbaren Sandkasten kann künftig nach Belieben gematscht, geformt und modelliert werden. Hinzu kommt die Spende einer Schaukel und von Sträuchern zur Gestaltung der Blumenwiese. Zudem wird das Team die Weihnachtsfeier mit den Kindern organisieren. 
Mehr Informationen:
http://www.vincenz-ivm.de/refugium.php

Team Bolzplatz: Spielerische Trauma-Verarbeitung für Flüchtlingskinder.
Das Gemeinschaftsprojekt Bahnstraße in Oberhausen-Holten bietet Flüchtlingen aus Krisen- und Kriegsgebieten eine barrierefreie Unterkunft. Insbesondere finden hier Menschen ein Zuhause, die aufgrund von Schussverletzungen oder Bomben ein Handicap haben bzw. im Rollstuhl sitzen. Ihre Familien mit traumatisierten Kindern haben hier ebenfalls einen Ort der Zuflucht gefunden.
Doch gerade für die etwas größeren Kindern gibt es kaum Freizeitangebote und Chancen zur Ablenkung. Das Team der Cassini Gruppe will deshalb den Platz zwischen den Gebäuden umgestalten und darauf einen Bolzplatz errichten.